Ayurveda Massagen

Die Ayurveda Massage wirkt wohltuend und ausgleichend bei allen vegetativen Störungen und bei stressbedingten Beschwerden und eignet sich hervorragend als prophylaktische Maßnahme.

Die Ayurveda Massage verbindet auf harmonisch fließende Weise mehrere therapeutische Techniken, die der die Selbstheilungskräfte anregen und Gesunderhaltung des Körpers dienen.
Gleichmäßige, gezielte Streichungen der Reflexzonen wirken harmonisierend auf den gesamten Körper.
Marmas/Akupunkturpunkte werden mit einbezogen, um Verspannungen zu lösen und auf tieferliegende Organe eine positive Wirkung zu erzielen.

Der Körper wird durch die Hände des Therapeuten und das warme Öl bei der Massage eingehüllt. Die Hände umfließen zusammen mit dem Öl den Körper und lindern Schmerzen und beleben den ganzen Körper.

WIRKUNG DER AYURVEDA MASSAGE:

– lindert Müdigkeit und Schwächen
– verbessert die Zirkulation
– lindert Kopfschmerzen & Taubheit
– kräftigt das Körpergewebe und stärkt den Körper
– verleiht eine glänzende und weiche Erscheinung der Haut
– verbessert die Sehkraft
– bringt einen gesunden und tiefen Schlaf
– verbessert den Hautkomplex, verjüngt den Körper
– lindert Schmerzen bei Rückenbeschwerden

Abhayanga-Massage: Ganzkörpermassage (Füße, Beine, Rücken, Bauch, Arme, Hände, Nacken und Gesicht)
Phadhabhyanga-Massage: Teilkörpermassage (Beine und Füße)
Kundalini-Massage: Teilkörpermassage (Rücken und Nacken)